Bauleitplanung

Bebauungsplan "Krögelstein IV" - Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB

BEKANNTMACHUNG

Bebauungsplan "Krögelstein IV"

Stadt Hollfeld, Lkrs. Bayreuth

 

Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB

Der Stadtrat von Hollfeld hat in seiner Sitzung vom 21.09.2021 beschlossen, einen Bebauungsplan-Vorentwurf in Krögelstein, Stadt Hollfeld, gem. § 2 Abs. 1 und §§ 8 und 30 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen.

Der Plan erhält den Namen "Bebauungsplan Krögelstein IV".

Es sollen Flächen für ein Allgemeines Wohngebiet (WA) gemäß § 4 BauNVO ausgewiesen werden.

Das Plangebiet liegt im Süden von Krögelstein in der Gemarkung Krögelstein, Stadt Hollfeld. Es grenzt im Norden an die bestehende Bebauung von Krögelstein und grenzt im Westen, Süden und Osten an die freie Flur. Im Süden grenzt das Plangebiet zusätzlich teilweise an einen bestehenden Aussiedlerhof.

Der Stadtrat Hollfeld hat in seiner Sitzung vom 21.09.2021 gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB beschlossen, die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten.

Zu diesem Zweck kann sich die Öffentlichkeit über den Vorentwurf in der Zeit vom 04.10.2021 bis einschließlich 18.10.2021

im Rathaus der Stadt Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld während der Dienststunden Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und innerhalb dieser Frist erstmals zur Planung äußern.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt "Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren", das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Covid-19:

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) kann es bei der Zugänglichkeit und Einsichtnahme der Planunterlagen zu Einschränkungen kommen. Es wird auf folgendes hingewiesen:

Da bei der Einsichtnahme der Mindestabstand eingehalten werden muss, wird jeder Bürger, der die Unterlagen zum Bebauungsplan im Rathaus einsehen möchte, gebeten, sich zur Vermeidung von Terminüberschneidungen mit anderen Interessenten vorher kurz telefonisch bei Herrn Wittek, Telefon-Nr. 09274/980-30 anzukündigen.

Hartmut Stern, 1. Bürgermeister

 

Anlagen zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Krögelstein IV

Vorentwurf Bebauungsplan Krögelstein IV
Bebauungsplan Krögelstein IV - Grundzüge
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses
Bekanntmachung
Unterrichtung der Öffentlichkeit

25. Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 35 "Sondergebiet Camping"

Bekanntmachung der nachfolgenden Aufstellungsbeschlüsse

Der Stadtrat von Hollfeld hat in seiner Sitzung vom 03.08.2021 beschlossen, den wirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplan Hollfeld vom 30.03.1988 zum 25. Mal zu ändern. Im Rahmen dieser 25. Änderung werden Anpassungen und Änderungen der Darstellungen im Norden des Ortsteiles Hollfeld vorgenommen. Teile der Änderungsbereiche beziehen sich auf das parallel durchgeführte Bauleitplan-Verfahren "Bebauungs- und Grünordnungsplan Sondergebiet Camping" der Stadt Hollfeld.

Im Flächennutzungs- und Landschaftsplan werden im Norden von Hollfeld Sondergebiete (SO) für Campingplätze und Hackschnitzelanlagen dargestellt. Außerdem werden Grünflächen / Sportplätze und Verkehrsflächen / Parkplätze in diesem Bereich angepasst. Ein Umweltbericht wird erstellt.

Die Änderungsbereiche umfassen folgende Grundstücke der Gemarkung Hollfeld:

Flurnummern ganz:        1294, 1306 und 1307
Flurnummern teilweise:   1298, 1302, 1303, 1305, 1321/4 und 1405/1


 

Der Stadtrat von Hollfeld hat in seiner Sitzung vom 03.08.2021 beschlossen, einen Bebauungsplan in Hollfeld gem. § 2 Abs. 1 und §§ 8 und 30 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen. Der Plan erhält den Namen "Bebauungs- und Grünordnungsplan "Sondergebiet Camping". Es sollen Flächen für Sondergebiete, die der Erholung dienen (SO) "Campingplatz" gemäß § 10 BauNVO ausgewiesen werden. Ein Umweltbericht wird erstellt.

Das Plangebiet liegt im Norden von Hollfeld in der Gemarkung Hollfeld und ist wie folgt umgrenzt:
Westen, Norden und Osten – zur freien Landschaft hin
Süden– zu bestehenden Sportanlagen hin

Folgende Grundstücke der Gemarkung Hollfeld liegen im Geltungsbereich:
Flurnummern ganz:        1291/1, 1306, 1307, 1308 und 1364/3
Flurnummern teilweise:   1290, 1290/1, 1291, 1303, 1304, 1305, 1309/1, 1321/4 und 1405/1

Als Ausgleichsflächen werden außerhalb des Geltungsbereiches liegende Teilflächen der Fl. Nr. 439 Gmkg. Kainach ausgewiesen. Die Ausgleichsflächen sind den vorstehend aufgeführten Grundstücken im Geltungsbereich des Bebauungs- und Grünordnungsplanes "Sondergebiet Camping" zugeordnet.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im Parallelverfahren.


 

Der betroffenen Öffentlichkeit und den berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben. Das Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs. 1 BauGB wird parallel durchgeführt. Bei dem vorliegenden Bebauungsplan-Verfahren handelt es sich um eine einfache Fallgestaltung mit einer ausreichenden Auslegezeit von 1 Monat.

Da der Auslegezeitraum zu Teilen in die Sommerferien fällt, wird der Auslegezeitraum um zwei Wochen verlängert.

Der so bezeichnete Planentwurf liegt dementsprechend in der Fassung vom 03.08.2021 in der Zeit

vom 30.08.2021 bis einschließlich 15.10 2021

im Rathaus der Stadt Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld während der Dienststunden Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr gemäß § 3 Abs. 1 BauGB öffentlich aus. Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

Anlagen zur 25. Änderung des Flächennutzungsplanes

Anlagen zur Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 35 "Sondergebiet Camping"

Rechtskräftige Bebauungspläne der Stadt Hollfeld

08: Drosendorf - Sutten
13: Gewerbegebiet Hollfeld-Süd
15: Gewerbegebiet Hollfeld Süd-West I
21: Anlage für Windenergie
22: Schönfeld - Gartenfeld
30: Biogasanlage Hollfeld
34: Neidenstein Süd-Ost

Ortsabrundungssatzungen

  • Freienfels
  • Stechendorf
  • Moggendorf
  • Treppendorf
  • Drosendorf Ost

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.