Künstlerviertel – Ideenhaus und Blauer Turm

Das „Ideenhaus“ im Gebäude der ehemaligen Brauerei Weiße Taube mit dem originell gestalteten „Blauen Turm“, der „Brennenden Wand“, der „Mona Lisa“ und dem „Kunst & Museum“  befindet sich in der Eiergasse.

Hier haben eine ganze Reihe von Künstlern und Kunsthandwerkern ihre Ateliers, Werkstätten und Galerieräume. Ateliers und Werkstätten finden sie hier.

Öffnungszeiten Kunst & Museum:

So. 14.00-16.00 Uhr

Fassadengestaltung: Thomas Brix

Mit der Gestaltung des früheren Brauereiturmes der Brauerei "Weiße Taube" zum "Blauen Turm" wurde in Oberfranken ein Kunstprojekt umgesetzt. Die Fassade wurde von dem Eckersdorfer Künstler Thomas Brix in verschiedenen Blautönen, Gold und Silber gestaltet und bildet seit 2006 einen neuen Anziehungspunkt von Hollfeld. Nachts wird das Gebäude beleuchtet. Das Lichtdesign übernahm die FH Coburg.

Die Stirnseite des Ideenhauses wurde 2008 vom Künstler Axel Luther als "Brennende Wand" gestaltet. Hier sehen Sie Jagdszenen aus der früheren Geschichte. Besonders sehenswert ist die "Brennende Wand" nachts, da sie auch angestrahlt wird.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.