Musikschule Hollfeld

Unsere Musikschule wurde im September 1995 gegründet. Sie ist Mitglied im Verband der deutschen Musikschulen, im Verband der bayerischen Musikschulen sowie beim Nordbayerischen Musikverband.

Es werden zur Zeit ca. 220 Schüler unterrichtet. Die jüngsten sind die Eltern-Kind-Teilnehmer in Musikgarten- oder Euline-Klimperbein-Kursen. Ab 4 Jahren sammeln die Kinder der musikalischen Früherziehung tanzend und singend ihre ersten Erfahrungen. Gesangstalente werden im Pop- und Musicalgesang gefördert.
Außerdem können folgende Instrumente an der Musikschule erlernt werden: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tuba, Waldhorn, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Klavier, Geige und Violoncello.
Der Unterricht wird als Einzel- und als Gruppenunterricht von Musikschullehrern mit abgeschlossenem Musikstudium erteilt. Ferner gibt es eine Nachwuchsbläsergruppe, die Schulband sowie den Spielmannszug. Natürlich gibt es auch Aufführungen an der Musikschule, wie die Mitwirkung am Weihnachtsmarkt, Adventskonzerte, Vorspiele, Frühjahrskonzert, Musikschulfest und viele weitere Veranstaltungen.

Weiter Informationen

Klaus Hammer

Jedes Schuljahr beginnt am 1. September und endet am 31. August des folgenden Jahres. Im Übrigen gilt die Ferien- und Feiertagsregelung der allgemeinbildenden Schulen. Wöchentlich wird eine Unterrichtsstunde zu 22,5, 30 bzw. 45 Minuten in Einzel oder Gruppenunterricht erteilt.
Anmeldung: Nach Ablauf der vierteljährlichen Probezeit verpflichtet die Anmeldung für ein ganzes Schuljahr.

Ende Juli
Anmeldungen können entweder im Rathaus Hollfeld oder online abgegeben werden.

Die Unterrichtsgebühren sind Jahresbeiträge und werden in vier Raten eingezogen. Die Bezahlung der Gebühren erfolgt durch Einzugsermächtigung und Lastschriftverfahren. Die Quartalsraten sind jeweils am 15.9., 15.12., 15.3. und 15.6. zu zahlen.

Bitte lassen Sie sich vor dem Kauf eines Instruments von unseren Lehrkräften beraten. Sollten Sie bereits ein entsprechendes Instrument besitzen, jedoch Zweifel an der Brauchbarkeit haben, so fragen sie bitte die Fachlehrkraft.

Eine Kündigung ist nur zum Schuljahresende möglich und muß schriftlich bis Ende Juli bei der Musikschulleitung vorliegen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht bei Wegzug aus Hollfeld oder langanhaltender Krankheit.

Unterrichtsangebot

Grundfächer (dem Instrumentalunterricht vorangestellt)

  • Eltern
  • Kind Gruppe, Euline Klimperbein oder Musikgarten- Musikalische Früherziehung (1. Jahr)
  • Musikalische Grundausbildung (2. Jahr)
  • Orff-Spielkreis

Hauptfächer (in der Regel nach Abschluß eines Grundfaches) 

  • Klavier
  • Gitarre, E-Gitarre, E-Baß- Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon
  • Trompete, Tenorhorn, Posaune, Tuba, Waldhorn
  • Violoncello, Geige
  • Schlagzeug

Pop- und Musicalgesang

Aufnahme bei entsprechender Eignung nach Rücksprache mit Fachlehrkraft

  • Schulband
  • Nachwuchsbläser Band
  • Spielmannszug
  • Jugendblaskapelle

Lehrerkollegium

Trompete, Posaune, Horn, Tuba, Waldhorn
Nachwuchsbläsergruppe
Bläserklassenausbildung
Leitung

E-Gitarre, Konzertgitarre, E-Bass, Cello
Geigenunterricht (erste bis dritte Lage)
Bläserklassenausbildung
Schulband

Musikgarten, Musikalische Früherziehung, Orff-Schulwerk
Schlagzeug, Blockflöte, Klavier

Blockflöte, Querflöte
Euline Klimperbein, Musikalische Früherziehung
WIM-Klassen
Bläserklassenausbildung

Jährliche Veranstaltungen:
  • musikalische Begleitung des Martinsumzuges
  • Mitwirkung am Weihnachtsmarkt in Plankenfels und Hollfeld
  • Adventskonzert in einer Hollfelder Kirche- mehrere Vorspiele im Heim für betreutes Wohnen St. Elisabeth, Hollfeld
  • Frühjahrskonzert in der staatl. Gesamtschule Hollfeld
  • Mitwirkung beim Theaterabend in der Volksschule- Rosenserenade / Musikschulfest / Tag der offenen Tür auf dem Marienplatz
Ermäßigungen der Gebühren:
  • Geschwisterermäßigung: 10 % für das 2. und jedes weitere Kind
  • Erhält ein Schüler in mehr als einem Fach Unterricht, so gelten auf Antrag folgende Gebührensätze: Erstes Fach 100 %, zweites und jedes weitere Fach 80 %.
  • Sozialermäßigung: kann auf Antrag gewährt werden und wird im Einzelfall vom Stadtrat entschieden. Fordern Sie die vollständige Gebührensatzung per email bei der Stadt Hollfeld an.