Das „Irrglöcklein” von St. Gangolf

Noch heute hört man täglich abends um ¾ 10 Uhr das Glöcklein von Sankt Gangolf über die Dächer der Stadt bis ins Hollfelder Land hinein. Dies hat eine besondere Bewandtnis.

Die Sage um das Irrglöcklein
Zu den Sagen

Quellenangabe:

  • Sage aus: Schmidt Gustav, Oberfränkischer Sagenschatz, 1988
  • Kurat Adalbert Hollfelder „Hollfelder Blätter”, Heft 2, vom 1. Juni 1993

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.