Sprungziele

Bautechniker (m/w/d) oder Baumeister (m/w/d) oder Polier (m/w/d) gesucht

  • VG

Die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld (Stadt Hollfeld, Gemeinde Aufseß, Gemeinde Plankenfels, ca. 7.500 Einwohner, Landkreis Bayreuth) sucht für ihr Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bautechniker (m/w/d) oder Baumeister (m/w/d) oder Polier (m/w/d) unbefristet und in Vollzeit. Dem Bauamt obliegt u. a. die Planung und Durchführung gemeindlicher Bauprojekte sowie Bauunterhalts- und Instandhaltungsmaßnahmen. Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, für das wir tatkräftige Unterstützung suchen!

Die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld (Stadt Hollfeld, Gemeinde Aufseß, Gemeinde Plankenfels, ca. 7.500 Einwohner, Landkreis Bayreuth) sucht für ihr Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Bautechniker (m/w/d) oder Baumeister (m/w/d) oder Polier (m/w/d)

unbefristet und in Vollzeit.

Dem Bauamt obliegt u. a. die Planung und Durchführung gemeindlicher Bauprojekte sowie Bauunterhalts- und Instandhaltungsmaßnahmen. Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, für das wir tatkräftige Unterstützung suchen!

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Mitwirkung und Vergabe von Bauleistungen
  • Bauherrenvertretung
  • Brückenprüfungen, Unterhalt von Durchlässen, Führen der Brückenbücher
  • Gewässerschutz und -unterhalt
  • Unterstützung der Bauhöfe
  • Vorbereitung und Teilnahme an Sitzungen sowie Vollzug von Beschlüssen im eigenen Aufgabenbereich
  • Koordination zwischen Ingenieurbüros, Baufirmen und Behörden
  • Mitarbeit Bauverwaltung
  • technische Mitwirkung im Bereich Bauleitplanung und Bauordnung
  • allgemeine Bauverwaltungs- und Unterhaltsaufgaben (Vorbereitung, Koordination und Überwachung von Bau- und Unterhaltsmaßnahmen)

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Bautechniker (m/w/d) oder alternativ Meister- bzw. Polierprüfung (m/w/d)
  • mehrjährige Berufserfahrung und fundierte Rechts- und Fachkenntnisse im Aufgabenbereich
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten in der Anwendung von GIS, alle gängigen MS-Office-Anwendungen, elektronische Auftragsvergabe, Rechtskenntnisse des BauGB sowie der BayBO und der VOB
  • überdurchschnittliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und selbstständige Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen, anspruchsvollen und konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • eine tarifgerechte Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen nach dem TVöD
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • Eigenverantwortlichkeit und moderne Arbeitsmittel
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten, Homeoffice-Möglichkeit)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich! Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20.06.2022 an die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld, Geschäftsstellenleiterin Nicole Horzela, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld, oder per E-Mail (bitte nur als PDF in einer Datei) an nicole.horzela@vg-hollfeld.bayern.de

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich gerne an unsere Geschäftsstellenleiterin Nicole Horzela (Tel. 09274/980-11 bzw. nicole.horzela@vg-hollfeld.bayern.de) wenden. Bei fachlichen Fragen steht Ihnen unser Bauamtsleiter Herr Bauernschmitt (Tel. 09274/980-54 bzw. bernhard.bauernschmitt@vg-hollfeld.bayern.de) zur Verfügung.

Die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.