Künstlerviertel – „Ideenhaus & Blauer Turm“

Das Ideenhaus mit dem „Blauen Turm“ und der „Brennenden Wand“, dem Kunst & Museum und dem Atelier von Axel Luther gehören zum Zentrum der Hollfelder Kunst- und Kulturszene. Früher war hier die Brauerei Weiße Taube, die 1769 gegründet und 1974 ihren Betrieb beendet hat.

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 13.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr

Der „Blaue Turm“

Mit der Gestaltung des früheren Brauereiturmes der Brauerei „Weiße Taube“ zum „Blauen Turm“ wurde in Oberfranken ein Kunstprojekt umgesetzt. Die Fassade wurde von dem Eckersdorfer Künstler Thomas Brix » http://www.thomas-brix.de/ in verschiedenen Blautönen, Gold und Silber gestaltet und bildet seit 2006 einen neuen Anziehungspunkt von Hollfeld. Nachts wird das Gebäude beleuchtet. Das Lichtdesign übernahm die FH Coburg.

[Dieser Inhalt steht auf mobilen Endgeräten nicht zur Verfügung.]

Die „Brennende Wand“

Die Stirnseite des Ideenhauses wurde 2008 vom Künstler Axel Luther als „Brennende Wand“ gestaltet. Hier sehen Sie Jagdszenen aus der früheren Geschichte. Besonders sehenswert ist die „Brennende Wand“ nachts, da sie auch angestrahlt wird.

[Abbildung] [Abbildung]

Suchen nach:

Kontakt | Impressum | Stadtplan | Sitemap | Textversion | Mobile WebSite | Datenschutz